Geschichte
1966 WOSTEP öffnet seine Türen in Neuchâtel mit einem einjährigen Kurs für amerikanische Uhrmacher. Direktor: André Farine.
1970 Uhrmacher weltweit können am Refresher Course teilnehmen.
1976 Antoine Simonin übernimmt die Direktion nach dem Tod von André Farine.
1977 Die Dauer des Refresher Course beträgt nun 20 Wochen und findet 2 Mal pro Jahr statt.
1984 Erster Kurs über die komplizierte Uhr.
1985 WOSTEP vergrössert seine Räumlichkeiten.
1986 WOSTEP wird eine Vereinigung ohne lukratives Ziel mit 27 Mitglieder. Präsident: Roland Frêne.
1989 Einführung einer neuen Selektion für den Ausbildungskurs in Neuchâtel und im Ausland.
1990 Einführung von Konferenzen über Uhrmacherei Themen.
19912. Ausbau der Räumlichkeiten.
WOSTEP feiert sein 25jähriges Jubiläum.
1992 Einführung der weltweiten Partnerschaft mit Uhrmacherschulen.
1 2 3